logo

Blausteinsee

Der Blausteinsee ist ein künstlicher See nördlich von Eschweiler in NRW. Der See entstand auf dem Gelände des stillgelegten Braunkohletagebaus Zukunft-West durch die Auffüllung des Tagebaurestlochs mit Oberflächenwasser. Heute dient der See als Naherholungsgebiet für die umliegenden Städte. Er wird von einem 80-130m breitem Grüngürtel umgeben, indem sich Wander- und separate Reitwege befinden.

Mit dem Schlangengrabental einer rund 3,5 km langen und zwischen 150 und 400 m breiten Mulde nördlich des Blausteinsees, ist ein Gebiet mit feuchten und wechselfeuchten Biotopen angelegt worden, das sich weitgehend ohne menschlichen Einfluss entwickeln soll. Auf seinen Böschungen wächst ein junger Wald heran. Das Tal nimmt heute nur Regenwasser von den umliegenden Feldern auf und leitet es nach Norden in naturnah gestaltete Überlaufbecken weiter.

Der Blausteinsee entwickelte sich recht schnell zum Anziehungspunkt für Freizeitsportler. Am westlichen Ufer des Sees wurde von der Tauchschule Tauchaixperte ein Tauchgebiet eingerichtet, welches den Blausteinsee zum interessantesten Tauchgewässer in ganz NRW macht. Die Sichtweiten sind Jahreszeiten abhängig und der Anzahl an Tauchern, besonder gut unter 25 m Tauchtiefe. Im See wurde verschiedene Attraktionen von uns installiert, die ihr in Tiefenbereichen von 5-40 m antauchen könnt. Genauere Beschreibungen findet ihr hier . Der Wasserspiegel hat seine endgültige Höhe von 42 m noch nicht erreicht. An der tiefsten Stelle erreicht der See momentan 40 m


4000c00cee 439c5660b5


Termine Tauchausfahrten

In Blausteinsee werden wir an folgenden Wochenenden sein um Fun-, Trainings- oder Ausbildungstauchgänge durchzuführen. An diesen Terminen wird jemand aus unserem STAFF vor Ort sein und steht Euch als Ansprechpartner zur Verfügung. Natürlich können auch Begleitungstauchgänge, nach vorheriger Absprache durchgeführt werden.